'
suchen
 

Typografie

Regeln für die gute Lesbarkeit von Texten

Es gibt viele typografische Regeln, die die Lesbarkeit eines Textes maximieren sollen. Die Wichtigsten sind nachfolgend kurz zusammengefasst:

Hervorhebungen im Text

Sie werden auch "Auszeichnungen" genannt. Folgende Arten gibt es:

  • Kursiv
    Ist wenig auffällig (man bemerkt sie erst, wenn man an die entsprechende Stelle kommt) und somit oft am besten geeignet, da sie das Gesamtbild nicht stört.
  • Fett
    Aufdringlicher. Gut geeignet für Überschriften, Bezeichnungen von Tabellen/Abbildungen, Teilen von Aufzählungen und Tabellenköpfen.
  • Unterstrichen
    Veraltet. Stammt aus der Zeit der Schreibmaschine, als es nur eine Schriftform gab.
  • Versalien (Großbuchstaben)/Kapitälchen
    Nur zur Hervorhebung einzelner Worte sinnvoll. Benötigt oftmals nachträgliche manuelle Bearbeitung der Buchstabenabstände.
  • Schriftmischung
    Verwendung zusätzlicher Schriften. Unbedingt beachten, dass die Schriften zueinander passen. Nicht zu viele verschiedene Schriften auf einmal mischen.


Striche

Die einzelnen in der Typografie verwendeten Striche haben unterschiedliche Längen. Hier die Gebräuchlichsten:

  • Trennstrich
    Silben-
    trennung
    Ein kurzer Strich (Divis genannt).
  • Bindestrich
    Groß- und Kleinbuchstaben; Werbe-Wissen
    Ebenfalls kurze Striche.
  • Gedankenstrich
    Es ist unglaublich – und das sage ich nicht nur, um Sie zu ärgern –, wie oft typografische Fehler in Texten auftauchen.
    Länger als das Divis (Halbgeviertstrich), steht zwischen zwei Leerzeichen (außer in Verbindung mit Satzzeichen).
  • Steckenstrich/Bis-Strich
    Berlin–Hamburg; 1–2 Tage; 22.06.–24.06.
    Halbgeviertstrich ohne Leerzeichen davor und dahinter. Es wird eine leichte Spationierung (Optimierung des Zwischenraums vor und nach dem Strich) empfohlen.
  • Schrägstrich
    WS 2011/2011; und/oder
    Im Text kein Leerzeichen davor und danach.


Punkte und Zeichen

Es steht nie ein Leerzeichen vor folgenden Zeichen:
.  ,  ;  :  !  ?  -  )  "  '

Weitere Regeln:

  • Auslassungspunkte
    So ein Sch... Der Chef will vor dem Wochenende noch die Fakten auf dem Tisch ...
    Auch hier empfiehlt sich eine Spationierung. Stehen sie am Satzende, wird der Punkt weggelassen; Ausrufe- und Fragezeichen bleiben.
  • Anführungszeichen
    deutsch: „ “ oder » «
    englisch: “ “
    französisch: « »


Abkürzungen

Nur übliche Abkürzungen verwenden und diese sparsam. Abkürzungen am Satzanfang vermeiden. Keine Trennungen von Abkürzungen am Zeilenende. Innerhalb der Abkürzungen feste Abstände verwenden, die kleiner als Wortzwischenräume sind, jedoch nicht wegfallen sollten.


Absätze

Es gibt zwei Arten, die nicht vermischt werden:

  • Einzug
    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.
           Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.
  • Abstand
    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

    Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.


Ziffern und Zahlen

Zahlen aus bis zu vier Ziffern werden ohne Abstände gesetzt: 20, 200, 2000. Ab fünf Ziffern kann man mit Abständen strukturieren: 20 000, 200 000.

  • Telefonnummern
    Von hinten her Gruppierung in Zweiergruppen mit Abständen. Vorwahl und eigentliche Rufnummer werden dabei getrennt gezählt. Durchwahlnummern werden nicht unterteilt. Bei der internationalen Vorwahl werden die zwei Nullen vor dem Länderkürzel durch ein Plus-Zeichen ersetzt.
    03 54 / 6 78 50 09; (03 54) 6 78 50 09
    03 54 / 6 78 50-019; (03 54) 6 78 50-019
    +49 / 3 54 / 6 78 50 09; (+49) (3 54) 6 78 50 09
  • Kontonummern
    Von hinten her Gruppierung in Dreiergruppen mit Abständen.
  • Bankleitzahlen
    Von vorne Gruppierung in Dreiergruppen mit Abständen.
  • Postleitzahlen
    Ohne Abstände.